Nachricht

Das große Cholesterin-Kochbuch: Rapsöl, Leinöl, Walnussöl und Margarine sind herzgesund

08.05.2014
von Sven-David Müller

Über die Hälfte der Deutschen leiden unter einem erhöhten Cholesterinspiegel. Cholesterin wird zum einen vom Körper selbst produziert, zum anderen jedoch auch über die Nahrung aufgenommen. Und genau hier kann man ganz leicht mit Hilfe der leckeren Rezepte aus dem großen Cholesterin-Kochbuch von Sven-David Müller und Christiane Weißenberger eingreifen. Das Kochbuch ist 2014 im Verlag schlütersche erschienen.

Den Rezepten vorangestellt ist ein kurzer Einleitungsteil, der kurz und knapp auf erhöhte Cholesterinwerte und was man dazu wissen sollte, eingeht und auch allgemeine Ernährungstipps gibt, für die auch die besonders die zwei zusammenfassenden Listen 10 Tipps zur Ernährungsumstellung und 10 Tipps für die fettarme Küche hilfreich sind.

Der Rezepteteil ist in sechs Kategorien aufgeteilt:

    ·      Süßes Frühstück
    ·      Herzhafte Brotmahlzeit
    ·      Snacks und Vorspeisen
    ·      Saucen, Dips und Dressings
    ·      Hauptgerichte
    ·      Desserts und Gebäck

Fast jedes der Rezepte hat ein eigenes, großformatiges Bild, das Lust aufs Kochen macht. Schade, dass einige Rezepte bildlos sind. Die Zusammenstellung der Rezepte lässt keine Wünsche offen: von einfachen Salaten und Suppen bis hin zu aufwändigeren Kreationen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders schön und hilfreich sind die Unterüberschriften unter jedem Rezepttitel, die verraten, ob die Zubereitung schnell geht oder ein wenig mehr Zeit in Anspruch nimmt, die Zutaten preiswert oder etwas teurer sind.

Die Rezepte sind meist für zwei Portionen ausgelegt. Jede Zutatenliste enthält genaue Angaben über die Menge und auch die Zubereitungszeit. Zusätzlich findet der Leser Angaben zu Kilokalorien, Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten, Cholesterin und Ballaststoffen. Die einzelnen Zubereitungsschritte sind nachvollziehbar beschrieben und die eingestreuten Tipps und Hinweise geben zusätzliche Hilfestellungen. Alle Rezepte sind ganz nach eigenem Geschmack zu Tagesessensplänen kombinierbar.

Das rund 200 Seiten starke Kochbuch schließt mit einem Rezeptregister ab. Mit diesen tollen Rezepten, schmeckt eine cholesterinbewusste Ernährung der ganzen Familie. Menschen mit erhöhten Blutfettwerten sollten auf Rapsöl, Leinöl oder Walnussöl setzen und Diätmargarine anstatt Butter essen, um Herz und Gefäße zu schützen. 

Rezensentin: Jennifer Kosche

Zurück

© All rights reserved