Nachricht

Die Kuherotik als Erfolgstrend nicht nur für die Landwirtschaft

17.11.2011
von Sven-David Müller

Der neue Spot auf Youtube zeigt eine sternklare Nacht in der norddeutschen Tiefebene. Ein kleines Kamerateam schleicht zielstrebig durch die Stallungen von Bauer Harms, um Unglaubliches aufzudecken: Hier sind Zitzen und Kuheuter nicht nur dann im Spiel, wenn es darum geht, mit Milch oder Fleisch Geld zu verdienen. Der Bauer hat noch eine andere, ganz besondere Idee, um mehr aus seinem Hof, genauer dem Stall, herauszuholen. Eine Journalistin ist dem Geheimnis auf der Spur und will aufdecken, was der Bauer mit seinen Kühen sonst noch treibt. Wer glaubte, dass der landwirtschaftliche Höhepunkt mit „Bauer sucht Frau“ erreicht ist, wird sehen und staunen, denn die Steigerung heißt „Kuherotik“.

Wie bringt man Landwirte zum Lachen und dazu, freiwillig Werbung für Biogasanlagen zu machen? Mit einer verführerischen Kuh, einer zweckentfremdeten Zapfwelle, einer Discokugel und viel rotem Plüsch, sagen die kreativen Köpfe von der Agentur Cocomore AG. Die Kommunikations- und IT-Agentur hat für den renommierten Biogasanlagen-Hersteller BioConstruct Gesellschaft zur Errichtung von umweltfreundlichen Energieerzeugungsanlagen mbH, Melle, erstmals eine virale Werbekampagne umgesetzt. Entstanden ist ein Stück äußerst unterhaltsamer und cleverer Kommunikation, wie sie beim Thema alternative Energien eher ungewöhnlich ist. „Wir stellen einen gewissen Bauer Harms ins Rampenlicht, der mehr Geld für seinen Hof verdienen möchte und mit seinen Kühen auf einen Geschäftserfolg im Erotiksektor setzt“, erläutert Cocomore-CCO Fritz Ehlers. „Was natürlich nur die zweitbeste Idee nach der Anschaffung einer hochprofitablen Biogasanlage ist“, ergänzt Guido Uhle, Cocomore-Managing Director.

Kein erhobener Zeigefinger, kein Pathos und auch kein Schreckensszenario. Die Marketingleiterin Dagmar Schwefer erklärt: „Wir setzen ganz klar auf Humor. Zum einen, weil die Top-Qualität unserer Anlagen das erlaubt. Und zum anderen, weil wir bei BioConstruct so sind: bei aller Professionalität lockerer und humorvoller als viele andere.“. Herausgekommen sind ein viraler Spot und eine sehr eigene Landingpage (www.kuherotik.de). Im Mittelpunkt steht der fiktive neue Trend auf dem Bauernhof: die Kuherotik. Die Grundidee stammt noch aus früheren McCann-Zeiten des Kreativ-Trios Ehlers, Uhle und Herrmann. Ausgearbeitet, umgesetzt und geseedet wird sie allerdings von Cocomore, wo die drei im August 2011 angeheuert haben. Voller Lob über die Filmproduktion ist Creative Director Stefan Herrmann: „Nur dank der tatkräftigen und ideenreichen Unterstützung von Stefan Schuh und Tini Schwarz bei der Bakery Films Filmproduktion GmbH in Hamburg ist es uns gelungen, einen solch witzigen Film live zu bekommen.“. Die Kampagne läuft seit wenigen Wochen und wird mit Sicherheit nicht nur bei Landwirten für Bekanntheit und Sympathie für BioConstruct und Biogasanlagen sorgen. Der Spot hat auf Youtube schon fast 70.000 Aufrufe erreicht. Weitere Infos: www.cocomore.de

Zurück

© All rights reserved