Nachricht

Ernährungsratgeber "Magen und Darm" erschienen

27.11.2008
von Sven-David Müller
{mosloadposition contentAd}

Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und vielen hilft eine gezielte Ernährungstherapie, erläutert Sven-David Müller. Der Ernährungsexperte hat zusammen mit der Diätassistentin Christiane Weißenberger den Ernährungsratgeber Magen und Darm mit mehr als 60 leckeren Rezepten in der Schlüterschen Verlagsanstalt herausgebracht. Das Buch richtet sich insbesondere an Menschen, die unter Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Verstopfung und Durchfall, Reizdarm, Divertikel sowie Pilzerkrankungen des Darms leiden. Gerade in der Diätetik herrschen oftmals noch längst wissenschaftlich widerlegte Ernährungsempfehlungen vor. Beispielsweise ist die Beeinflussung einer Candida-Infektion nicht durch diätetische Maßnahmen möglich und beim Reizdarm-Syndrom spielt die Ernährungsweise eine große Rolle. Durch Probiotika, Pfefferminzöl und spezielle Ballaststoffe lassen sich die Beschwerden bei vielen Patienten vermindern.

{mosgoogle}

Der Darmflora kommt eine besondere Bedeutung zu. In unserem Darm leben 100 Billionen Mikroorganismen, und diese Zahl überschreitet die Zahl der Körperzellen deutlich. Der Mensch ist auf die Darmflora angewiesen. Sie schützt ihn vor Infektionen und fördert die Gesundheit. Viele Magen-Darm-Krankheiten haben eine direkte Verbindung zur Darmflora. Die Grundlagen der im Buch gegebenen Ernährungsempfehlungen sind wissenschaftliche Studien und Erfahrungen, die die Autoren im Rahmen ihrer Tätigkeit in der Diät- und Ernährungsberatung gesammelt haben. Alle Rezepte sind hinsichtlich ihrer wichtigsten Inhaltsstoffe berechnet. Informative Tabellen runden das Buch ab.
In seinem Geleitwort weist Gastroenterologe Professor Dr. med. Hubertus Wietholtz, Chefarzt am Klinikum Darmstadt, darauf hin, dass jeder fünfte Mensch in Deutschland an Verstopfung leidet und dass sich die Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) zu einer Volkskrankheit entwickelt hat. Christiane Weißenberger und Sven-David Müller sind seit mehr als zehn Jahren zusammen als Buchautoren tätig. Christiane Weißenberger ist Hauswirtschafterin, Diätassistentin und Diabetesassistentin. In ihrer Versuchsküche entwickelte sie die Rezepte für das vorliegende Buch. Sven-David Müller studiert als Diätassistent und Diabetesberater nutritive Medizin. Er lebt und arbeitet in Berlin als Medizinjournalist und Gesundheitspublizist.

Bibliografische Daten: Ernährungsratgeber Magen und Darm, Sven-David Müller/Christiane Weißenberger, Verlagsgesellschaft mbH und Co. KG, Preis 12,90 Euro

Das Buch kann zur Rezension unter diaetmueller@web.de oder direkt bei der Schlüterschen Verlagsgesellschaft (rheinlaender@schluetersche.de) bestellt werden.

Das Zentrum für Ernährungskommunikation, Diätberatung und Gesundheitspublizistik (ZEK) mit Sitz in Berlin-Charlottenburg widmet sich insbesondere dem Ernährungscoaching und betreibt wissenschaftlich begründete publikumsorientierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in den Bereichen Ernährung, Prävention, Diätetik und Gesundheit. Das ZEK ist ein Zusammenschluss von Ernährungswissenschaftlern, Medizinern, Diätassistenten sowie anderen Natur- und Geisteswissenschaftlern. Der Ernährungs- und Medizinpublizist Sven-David Müller leitet das ZEK.

Zentrum für Ernährungskommunikation, Diätberatung und Gesundheitspublizistik (ZEK), Sven-David Müller, Wielandstraße 3, 10625 Berlin-Charlottenburg, Telefon 030-74780900, 0172-3854563, diaetmueller@web.de, http://www.svendavidmueller.de

Zurück

© All rights reserved