Nachricht

Jojo-Effekt und den Hunger besiegen

14.05.2012
von Sven-David Müller
„Die Müller-Diät“ von Ernährungsexperte Sven-David Müller setzt auf Nachhaltigkeit und eine dauerhafte Umstellung der Essgewohnheiten.
„Die Müller-Diät“ - so lautet der Titel eines mehr als beachtlichen medizinischen Ratgebers von Ernährungsexperte Sven-David Müller, staatlich anerkannter Diätassistent. Das durch die Schlütersche Verlagsgesellschaft jetzt in der zweiten Auflage publizierte Werk zeigt einen Weg, um ohne den Rückgriff auf extreme Diätmaßnahmen oder überzogene sportliche Anstrengung, aber dennoch mit einer konsequenten Umgestaltung des eigenen Ess- und Bewegungsverhaltens zum Wunschgewicht zu finden.

Schlank im Schlaf – Illusion oder Wirklichkeit
Leider bleibt das Versprechen, dass man mit einer Diät Schlank im Schlaf wird, als Illusion.
Demgegenüber basiert die Diätkonzeption im Wesentlichen auf drei entscheidenden Komponenten. Das erste Kernelement stellt eine nachhaltige Umstellung der Ernährungsweise dar. Darüber hinaus soll der Betroffene anhand spezifischer Übungen für mehr Entspannung in seinem Alltag sorgen und durch zunehmende Bewegung eine Muskelaktivierung herbeiführen. Bevor der Autor in dem knapp 140 Seiten umfassenden Gesundheitsratgeber auf die genauen Einzelheiten der Müller-Diät zu sprechen kommt, verweist er zunächst in einem umfangreichen theoretischen Kapitel auf die für den Kontext relevanten, wissenschaftlichen Hintergrundinformationen. Dabei konfrontiert der staatlich anerkannte Diätassistent seine Leser unter anderem mit statistischen Daten über die zunehmende Verbreitung der Volkskrankheit Übergewicht. „Wir essen uns dick“ – so lautet das zentrale Axiom, das Sven-David Müller in diesem Zusammenhang anführt. Nachdem der zweite größere Abschnitt des Buches einigen allgemeinen Tipps und Hinweisen rund ums Abnehmen gewidmet ist, folgt schließlich am Ende der in allen Details aufgelistete Ablauf der Müller-Diät, beginnend mit der sogenannten Umstellungsphase, die ein bis zwei Tage in Anspruch nimmt.

Eiweiß macht schlank
Innerhalb dieser Zeit konsumiert der Anwender der Müller-Diät eine große Menge an Eiweiß und scheidet überschüssige Wasseransammlungen aus. Ziel ist es, die Grundlage für einen erfolgreichen Verlauf der anschließenden Diät-Phasen zu schaffen und den Blutzuckerspiegel wieder auf ein adäquates Maß zu senken. Rund sechs bis zwölf Wochen dauert dann die zweite Phase, das „Fatburning“. Dabei erzielt der Betroffene einen maximalen Abbau des Fettgewebes, ohne von dem gefürchteten Jojo-Effekt überrascht zu werden. Sven-David Müller präsentiert dem Leser in seinem Ratgeber eine Vielzahl schmackhafter und für die Durchführung der Müller-Diät geeignete Rezepte. Wenn das Fatburning erfolgreich absolviert ist, steht schließlich mit der Stabilisierungsphase ein weiteres wichtiges Element auf der Agenda. Diese Phase beinhaltet ein klares Drei-Mahlzeiten-Konzept und ist lebenslang einzuhalten. Bei konsequenter Beachtung der in dem Buch aufgeführten Regeln ist ein gesundes Leben mit der persönlichen Wunschfigur schon bald kein Wunschtraum mehr. Bibliografische Daten:

Die Müller-Diät
Sven-David Müller
Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH, Hannover
12,90 Euro

Als Journalistenservice kann das Buch kostenlos unter diaetmueller@web.de angefordert werden. Rezensent: Patrick Kohlberger, freier Journalist aus Bad Laasphe

Zurück

© All rights reserved