Nachricht

Krebs vermeiden oder heilen heißt richtig essen und trinken

23.03.2011
von Sven-David Müller
Fast 220.000 Menschen sterben jährlich an Krebs und durch eine gezielte Ernährungsumstellung lässt sich nicht nur Krebs, sondern auch Krebstodesfälle vermeiden, informierte der ernährungsmedizinische Wissenschaftler Sven-David Müller, M.Sc., bei der Vorstellung seines neuen Ratgebers „Die 100 besten Krebskiller – Was uns gegen Krebs schützt“ in Berlin. Die Ernährungstherapie ist für Krebspatienten genauso wichtig wie Operationen, Strahlenbehandlung oder Chemotherapie, betont Sven-David Müller, der Chefredakteur beim Internet-Portal der Deutschen Krebsgesellschaft war. Aus dieser Zeit weiß ich, welchen Stellenwert die Ernährung bei Patienten und Angehörigen hat, so Müller weiter. Es darf nicht vergessen werden, dass die häufigste Todesursache von Krebspatienten die Mangelernährung und das als Tumorkachexie bezeichnete Untergewicht ist und nicht das Tumorleiden selbst. Mit jedem Pfund geht bei den Krebspatienten nicht nur der Lebensmut verloren, sondern auch die Heilungschancen schwinden. Daher müssen Krebskranke eine optimale Kost bekommen und gegebenenfalls auch Astronautenkost, betont Müller. Bei Krebspatienten ist der Energie- und Eiweißbedarf erhöht. Eine kohlenhydratreiche Ernährungsweise ist kontraproduktiv. Demgegenüber sollten Krebspatienten ausreichend Fett über Nüsse, Öle und Samen aufnehmen.

Krebs durch Ernährungsumstellung vermeiden und zur Heilung beitragen

Es ist wissenschaftlich durch eine Vielzahl von Studien eindeutig bewiesen, dass es durch eine gezielte Ernährungsumstellung möglich ist, Krebs zu vermeiden und auch zu einer Heilung von Tumorleiden beizutragen. In seinem Buch stellen der ehemalige Chefredakteur des Internetportals der Deutschen Krebsgesellschaft Sven-David Müller und die Ernährungswissenschaftlerin Jasmin Schwarz die 100 besten Krebskiller vor. Krebskiller sind Lebensmittel und natürliche Nahrungsinhaltsstoffe, die dem unkontrolierten Wachstum von Zellen entgegenwirken. Das Buch klärt ausführlich über den Zusammenhang zwischen der Ernährungsweise und der Entstehung von Krebs auf. Die Autoren stellen Krebskiller von A bis Z vor und berichten über Substanzen mit krebskillendem Potential. Zu den wichtigsten Krebskillern gehören Zitrusfrüchte wie Grapefruit sowie Cranberrys, Granatapfel oder Feigenkaktus, Gemüse wie Brokkoli, asiastische Pilze oder Kohlsprossen und natürliche Probiotika wie Kefir, Ballaststoffe aus Vollkornprodukten, Gewürze und Kräuter wie Zimt, javanischer Gelbwurz, Ingwer oder Pfefferminze, Hülsenfrüchten oder Plantaogo ovata Samenschalen, frisches Sauerkraut, Joghurt und Brottrunk. Fischöl mit reichlich Omega-3-Fettsäuren ist in der Vorbeugung und Therapie von Krebserkrankungen wichtig.

Jasmin Schwarz und Sven-David Müller sind Experten für Krebsernährung
Die Autoren des Buch Magister Jasmin Schwarz aus Österreich und Sven-David Müller, M.Sc., aus Marburg an der Lahn sind ausgewiesene Experten für Krebsernährung mit Erfahrung in Wissenschaft und Praxis. Die Ernährungswissenschaftlerin Jasmin Schwarz hat zusammen mit Sven-David Müller verschiedene Ernährungsratgeber verfasst. Beide Ernährungsexperten sind Mitglied im Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik und haben das Ziel wissenschaftliche Erkenntnisse publikumsverständlich zu kommunizieren. Sven-David Müller ist seit mehr als 20 Jahren staatlich anerkannter Diätassistent und hat eine Weiterbildung zum Diabetesberater der Deutschen Diabetes Gesellschaft absolviert sowie Nutritive Medizin studiert und mit dem akademischen Grad Master of Science in Applied Nutritional Medicine (Angewandte Ernährungsmedizin) abgeschlossen. Bibliografische Daten:

Die 100 besten Krebskiller – Was uns gegen Krebs schützt
Sven-David Müller
Kneipp Verlag, Wien
12,90 Euro

Journalisten-Service: Rezensionsexemplare sind unter diaetmueller@web.de erhältlich.

Tipps für Krebspatienten und zur Krebsprävention:
www.dkgd.de
www.dge.de
www.fobcheck.de

Bücher für Krebspatienten und zur Krebsprävention:
Ernährungsratgeber Untergewicht, Schlütersche Hannover
Kalorien-Nährwert-Lexikon, Schlütersche, Hannover
Moderne Ernährungsmärchen, Schlütersche, Hannover

Zurück

© All rights reserved