Nachricht

Leckere Rezeptideen für Diabetiker: Das große Diabetes-Kochbuch

28.07.2009
von Sven-David Müller
(Berlin – 28. Juli 2009): Zwischen vier und sechs Prozent der deutschen Bevölkerung leiden an Diabetes mellitus, einer chronischen Stoffwechsel Krankheit, die umgangssprachlich als „Zuckerkrankheit“ bezeichnet wird. Diabetes mellitus unterscheidet sich in zwei Arten: Typ 1 und Typ 2, beide haben unterschiedliche Ursachen aber gleiche Symptome. Die beiden Autoren von „Das großes Diabetes-Kochbuch“, Christiane Weißenberger und Sven-David Müller sind Diabetes- und Ernährungsexperten und beraten seit vielen Jahren Menschen, die an Übergewicht, Untergewicht oder Diabetes leiden. Sven-David Müller ist 1977 selbst an Diabetes mellitus Typ 1 erkrankt und spritzt seither Insulin.

Die Rezepte des umfangreichen Kochbuchs sind kategorisiert in Frühstücksleckereien, Vorspeise, Salate, Suppen, Saucen und Dips, Hauptgerichte, Abendessen und Desserts. Bei allen Gerichten ist die Zubereitungszeit angegeben und alle wichtigen Nährwerte, wie Fettgehalt, Eiweiß, Kohlenhydrate und Kilokalorien. Die vielen farbigen Rezeptfotos machen das Buch zu einer “Gaumenfreude” für die Augen.

Insulinpflichtige Diabetiker bestimmen die Dosierung des Insulins über die Zufuhr von Kohlenhydraten. Um direkt einen Überblick über die Menge der Kohlenhydrate zu bekommen, sind bei allen Rezepten zusätzlich Berechungs- oder Broteinheiten (BE) angegeben. Nach- oder Umrechnen ist nicht notwendig. Die Mehrzahl der Diabetiker leidet aber an Typ 2 Diabetes mellitus. Das ist eine echte Wohlstandserkrankung beschreiben die Autoren in der Einführung des Buches. Nur die Kalorienberechnung hilft, Übergewicht dauerhaft abzubauen. Daher sind für alle Rezepte die Kalorienangaben vorhanden. Damit ist das Buch für Typ 1 und Typ 2 Diabetiker opitmal geeignet. (Rezensentin Tina Bernstein, Berlin)

Journalisten-Service: Rezensionsexemplare stehen kostenlos zur Verfügung – Anforderung: diaetmueller@web.de

Das Zentrum für Ernährungskommunikation, Diätberatung und Gesundheitspublizistik (ZEK) mit Sitz in Berlin-Köpenick widmet sich dem individuellen Diät- und Ernährungscoaching und betreibt wissenschaftlich begründete publikumsorientierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in den Bereichen Ernährung, Prävention, Diätetik und Gesundheit. Das ZEK ist ein Zusammenschluss von Ernährungswissenschaftlern, Medizinern, Diätassistenten sowie anderen Natur- und Geisteswissenschaftlern. Der Medizinjournalist und Gesundheitspublizist Sven-David Müller leitet das ZEK.

Zentrum für Ernährungskommunikation, Diätberatung und Gesundheitspublizistik (ZEK), Sven-David Müller, Wendenschlossstraße 439, 12557 Berlin-Köpenick, http://www.svendavidmueller.de

Zurück

© All rights reserved