Nachricht

Mehr Erfolg im Privatleben und im Berufsleben durch besseres Benehmen

18.07.2011
von Sven-David Müller
In ihrem neuen Buch zeigt Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg, dass der „Feine Unterschied“ im Benehmen in Privatleben und natürlich auch im Berufsleben oft entscheidend für den Erfolg ist. Erfolgsverwöhnte beherrschen entweder die Spielregeln der Etikette oder sie haben schlicht und ergreifend Glück. Die Autorin ist Angehörige des ehemals regierenden Hauses des Herzogtums Sachsen-Altenburg. Maria von Sachsen-Altenburg ist Diplom-Betriebswirtin und war als Personalberaterin tätig. Zudem ist „Ihre Hoheit Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg“ sozial außerordentlich engagiert und unterstützt aktiv die Initiative „Prominente pro Prävention“ des Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik. Die Verfasserin fasst ihre Erfahrungen in verschiedenen Unternehmen und als Trainerin für Stil und Etikette in dem angenehm zu lesenden Werk auf 317 Seiten zusammen. Der Ratgeber vermittelt praxisorientiert und durchaus auch amüsant, welche Richtlinien es für gutes Benehmen und Auftreten gibt. Die Autorin macht das für viele kompliziert erscheinende Regelwerk der Etikette verständlich und zeigt alltagstauglich auf, wie jeder durch sicheres Auftreten und gutes Benehmen einfach mehr erreichen kann.

Es gibt selbstverständlich auch heute noch einen Verhaltenskodex und dieser schreibt optimales Auftreten, Kleidung, Salonfähigkeit und natürlich Tischkultur vor. Menschen mit tadellosen Manieren erreichen immer mehr als Menschen bei denen das Verhalten und Stil zu wünschen übrig lassen. Der aufmerksame Leser erwirbt mit dem Buch Kenntnisse, die Fehltritten in der Öffentlichkeit – aber auch bei Vorstellungsgesprächen – vorbeugen können. Jeden Tag benehmen wir uns mehr oder weniger häufig unangemessen und das entscheidet natürlich über die private (auch gesellschaftliche) und nicht zuletzt über das berufliche Zukunft. Das Buch gliedert sich in vier Kapitel „Manieren zwischen Sein und Schein“, „Stilfragen – von Umgangsformen und Kleidungsregeln“, „Der Feine Unterschied in jeder Lebenslage“ und „Kneipe oder Opernball – überall Salonfähig“. Natürlich gibt die Prinzessin auch einige Ratschläge, die man von einer Adligen und natürlich erfährt der geneigte Leser, wann ein Handkuss wie gegeben wird. Aber auch die Regeln, die ein Vorstellungsgespräch hat, werden ausführlich vorgestellt und der Leser erfährt natürlich auch alles über diplomatisches Neinsagen. Insgesamt helfen die vielfältigen und hervorragend aufbereiteten Informationen in allen Lebenslagen und das Buch ist einfach sehr empfehlenswert.  Weitere Informationen http://sachsen-altenburg-ev.de/

Bibliografische Daten:
Der Feine Unterschied
Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg
Goldegg Verlag
ISBN 978-3-902729-27-9
Rezensent: Sven-David Müller, M.Sc., Journalist, www.svendavidmueller.de/www.dkgd.de

Zurück

© All rights reserved