Nachricht

Sicherheitstipps für Radfahrer im Winter

08.02.2012
von Sven-David Müller
Nicht jeder Radfahrer möchte im Winter auf seinen Drahtesel verzichten. Die Deutsche Verkehrswacht in Berlin hat für alle tapferen Radfahrer ein paar Tipps für den Winter zusammengestellt, damit auch diese Verkehrsteilnehmer gesund und ohne Blessuren durch die kalte Jahreszeit kommen. Die ellviva-Redaktion informiert zu diesem Thema: Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht und ehemaliger Bundesminister für Verkehr, empfiehlt: „Radbekleidung für den Winter hält idealerweise nicht nur warm und trocken, sondern erhöht durch integrierte Reflektoren auch die Sichtbarkeit des Radlers bei Dunkelheit. Autofahrer können sich viel besser auf einen vorausfahrenden Radler einstellen, wenn dieser bereits von Weitem sichtbar ist.“

Zur Förderung der Verkehrssicherheit weist der Verein darüber hinaus darauf hin, die Fahrradbremsen optimal einzustellen. In der Kälte werden die Bremsgummis hart, was den Bremsweg verlängert. Anders als beim Auto sind beim Fahrrad außerdem Spike-Reifen zulässig. Die Deutsche Verkehrswacht rät, diese bei Eis und Schnee zu nutzen, damit Radfahrer vereiste Strecken besser bewältigen können. Die Verkehrsprofis empfehlen zudem, keinen kühlen Kopf zu bewahren! Wärme kann etwa eine Mütze unter dem Fahrradhelm oder ein Helmbezug darüber spenden. Grundsätzlich sollte auch im Winter nicht auf den Fahrradhelm verzichtet werden!

Für die Bekleidung gilt das Zwiebelprinzip
Damit der Körper bei dem kalten Fahrtwind nicht zu schnell auskühlt, wird Radfahrern winddichte Fahrradkleidung ans Herz gelegt. Empfindliche Körperpartien wie der Hals, die Hände oder die Füße sollten außerdem mit einem kurzen Schal, Handschuhen, dicken Socken und geeignetem Schuhwerk geschützt werden. Für die Auswahl der winterfesten Textilien empfiehlt der Verkehrsverein das sogenannte Zwiebelprinzip, bei dem vielen dünnen Bekleidungsstücken einem dicken der Vorzug gegeben wird. Wer ins Schwitzen kommt, kann sich so einer Textilschicht entledigen.  Die besten Tipps für die Hautpflege und Kosmetik im Winter gibt es bei ellviva.de unter http://www.ellviva.de/Schoenheit/Hautpflege-Tipps.html

Das Ratgeberportal im Internet heißt ellviva

Das Ratgeberportal ellviva.de ist ein Online-Angebot mit der Kern-Zielgruppe Frauen. Themenschwerpunkte sind Gesundheit mit über 60.000 redaktionellen Seiten
(  www.ellviva.de/Gesundheit  ), aber auch Wellness und Schwangerschaft. ellviva setzt auf qualitativ hochwertigen und detaillierten Content, zum Beispiel zu Krankheiten und Medikamenten.

Redaktion: Patrick Jiranek und Sven-David Müller, ellviva-Redaktion

Juvesco GmbH / ellviva.de
Sven-David Müller, MSc.
Gutleutstraße 30
60237 Frankfurt am Main
presse at ellviva.de

Zurück

© All rights reserved