Nachricht

Babyboom 2011: Bald schon zu dritt?

18.04.2011
von Sven-David Müller

In zahlreichen Internetforen und Communities wird schon angeregt darüber diskutiert und auch die vielen Promi-Schwangerschaften, von denen in letzter Zeit berichtet wird, scheinen es zu belegen: 2011 kommt es zu einem Babyboom! Aktuelle Studien zeigen, dass 52 Prozent der Kinderlosen unter 50 Jahren Kinder haben möchten und auch, wer bereits Kinder hat, häufiger als noch vor wenigen Jahren auf weiteren Nachwuchs hofft. In deutschen Schlafzimmern wird also eifrig am Babywunsch gearbeitet. Leider genügt der bloße Wunsch oftmals nicht, um tatsächlich schwanger zu werden. Auch die gutgemeinten Zuckerstückchen für den Storch auf der Fensterbank und noch so festes Daumendrücken bleiben ohne Erfolg. Jedes fünfte Paar in Deutschland ist ungewollt kinderlos.

Warum der Kindersegen manchmal auf sich warten lässt
Die Gründe, warum es mit dem schwanger werden nicht klappt, können ganz unterschiedlich sein. Eine gesunde Lebensweise beider Partner spielt eine zentrale Rolle beim schwanger werden. Zigaretten, Alkohol, Stress und eine ungesunde Ernährung können die Fruchtbarkeit beider Partner beeinträchtigen. Außerdem kann eine Befruchtung nur an den fruchtbaren Tagen der Frau stattfinden. Leider haben viele Frauen einen unregelmäßigen Zyklus, sodass sich die fruchtbaren Tage und der Eisprung (Ovulation) durch reines Ausrechnen nicht zuverlässig ermitteln lassen. Wird der Eisprung verpasst, müssen Paare einen weiteren Monat warten, bis sich Ihnen erneut die Möglichkeit zum schwanger werden bietet. Mit dem OvuQUICK Eisprungtest der NanoRepro AG aus Marburg an der Lahn  können Frauen einfach und zuverlässig ihre fruchtbaren Tage ermitteln und wissen damit genau, wann der richtige Zeitpunkt zum schwanger werden vorliegt. So rückt der persönliche Babyboom 2011 in greifbare Nähe.

Schwanger werden ist auch Männersache
Nicht nur die fruchtbaren Tage der Frau sind ein entscheidender Faktor bei dem Versuch, schwanger zu werden. Auch die Fruchtbarkeit des Mannes ist eine Bedingung zum Kinderkriegen. Viele Männer zieren sich aber, ein Spermiogramm beim Urologen anfertigen zu lassen oder kommen gar nicht darauf, die Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch bei sich zu suchen. Mit einem zuverlässigen Schnelltest aus der Apotheke kann die intime Frage nach der männlichen Fertilität jetzt zuhause im privaten Umfeld beantwortet werden. Der FertiQUICK von NanoRepro ermittelt innerhalb weniger Minuten die Spermienanzahl, die entscheidend für die Zeugungsfähigkeit ist. Werden mehr als 20 Millionen Spermien nachgewiesen, kann der Mann mit großer Wahrscheinlichkeit Vater werden.

Wie nah sind Sie der Erfüllung Ihres Kinderwunsches?
Wenn beide Partner gesund sind und den richtigen Zeitpunkt zum schwanger werden ermittelt haben, ist Geduld gefragt. Das hoffnungsvolle Warten auf eine mögliche Schwangerschaft wird im Jargon der Internetforen zum Thema ziemlich passend „hibbeln“ genannt. Bleibt dann tatsächlich die Periode aus, kann ein Schwangerschaftstest zeigen, ob die ersehnte Schwangerschaft eingetreten ist. Der GraviQUICK von NanoRepro weist mit dem bewährten Kassettenverfahren das Schwangerschaftshormon hCG im Urin nach und gibt schon nach wenigen Minuten Gewissheit, ob sich das „hibbeln“ gelohnt hat. In Kombination mit den Fruchtbarkeitstests für beide Partner, OvuQUICK und FertiQUICK, bildet der GraviQUICK das FruchtbarkeitsTRIO von NanoRepro, den idealen Starthelfer für das Familienglück. Das praktische Kombipaket deckt alle drei Bereiche der Familienplanung ab und ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Wer weiß, vielleicht kommt 2011 ja auch Ihr persönlicher Babyboom? Informationen und Tipps zum Thema Kinderwunsch, Fruchtbarkeit und Schwangerschaft gibt es auf www.ovuquick.de

Zurück

© All rights reserved