Nachricht

Darmkrebs rechtzeitig erkennen kann Leben retten

18.11.2010
von Sven-David Müller

Darmkrebsfrüherkennung: Aus Anlass der Medica in Düsseldorf führt die Marburger NanoRepro AG den Darmkrebs-Früherkennungstest FOBCHECK ein. Der FOBCHECK dient dem Nachweis von verborgenem Blut im Stuhl (fäkales okkultes Blut). Fäkales okkultes Blut weist auf Darmkrebs hin. Nach einem positiven FOBCHECK prüft der Arzt bei einer Darmspiegelung, ob es sich um Darmkrebs oder Darmkrebsvorstufen handelt. Rechtzeitig erkannt liegt die Heilungsaussicht bei Darmkrebs zwischen 85 und 96 Prozent. Der FOBCHECK kann Leben retten.  

Jährlich erkranken allein in Deutschland 71.000 Menschen an Darmkrebs und rund 27.000 sterben daran. Ab dem 45sten Lebensjahr nimmt die Erkrankungshäufigkeit deutlich zu und es ist  sinnvoll und notwendig, ab diesem Zeitpunkt mindestens einmal jährlich den Stuhlgang auf verborgenes Blut zu untersuchen. Zielgruppe für den FOBCHECK sind alle Erwachsenen oberhalb des 45sten Lebensjahres sowie Menschen jeden Alters, in deren Familien Darmkrebs aufgetreten ist. „Wir gehen davon aus, dass die FOBCHECK-Zielgruppe mindestens 31 Millionen Menschen allein in Deutschland umfasst“, informiert NanoRepro AG Vorstand Dr. Olaf Stiller. „Die NanoRepro AG hat den Selbstdiagnostika-Trend in Deutschland als erstes Unternehmen erkannt und mit dem FOBCHECK den neunten Selbsttest eingeführt“, so Doktor Stiller weiter.

Der FOBCHECK hat entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlichen Tests auf fäkales okkultes Blut: Der Selbsttest FOBCHECK ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich, er misst fäkales okkultes Blut anhand eines spezifischen Antikörpertests und ist dadurch deutlich sicherer als herkömmliche Tests, die oftmals falsch positive oder falsch negative Ergebnisse zeigen. Zudem erfordert der FOBCHECK nicht die Einhaltung einer bestimmten Diät. Der FOBCHECK ist in zwei Packungsgrößen (2er und 4er) zum Preis von 26,95 und 49,95 Euro rezeptfrei in der Apotheke und im Internet erhältlich. Weitere Informationen zum FOBCHECK unter www.nano.ag.

Wir über uns
Die NanoRepro AG in Marburg an der Lahn ist als Schnelldiagnostik-Hersteller schwerpunktmäßig in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf den schnell wachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Produktpalette der NanoRepro AG umfasst Schnelltests wie den Eisprungtest OvuQUICK, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Schwangerschaftsfrühtest GraviQUICK Frühtest, den Menopausetest MenoQUICK, den GlutenCHECK, den deutschlandweit ersten Test zum Nachweis von Getreideunverträglichkeit (Zöliakie/Sprue) sowie den CholesterinCHECK, mit dem nicht nur das Gesamtcholesterin, sondern auch das HDL und LDL gemessen werden können sowie den Fruchtbarkeitstest für den Mann, FertiQUICK.

Journalisten-Service: Musterpackungen und Fotomaterial werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Interviews sind möglich.

Pressekontakt
NanoRepro AG
Sven-David Müller, M.Sc., Chefredakteur
Im Rudert 2+2a
35043 Marburg

Telefon: 06421-951449
Telefax: 06421-951451

www.nano.ag
mueller@nanorepro.com

Disclaimer
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie "erwarten", "wollen", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "einschätzen", "werden" oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der NanoRepro AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die NanoRepro AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zurück

© All rights reserved