Nachricht

Die NanoRepro AG beschließt eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht

30.11.2010
von Sven-David Müller

(Marburg – 30. November 2010): Der Vorstand der NanoRepro AG hat mit der Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft gegen Bareinlagen von derzeit 1.518.600,00 Euro um bis zu 300.000,00 Euro auf bis zu 1.818.600,00 Euro durch Ausgabe von bis zu 300.000 neuen Inhaber-Stückaktien („Neue Aktien“) zu erhöhen. Die Neuen Aktien werden den Aktionären im Verhältnis fünf zu eins zu einem Bezugspreis von 4,00 Euro je Aktie angeboten. Die Frist zum Bezug der Neuen Aktien beginnt am ersten Dezember 2010 und endet voraussichtlich am 15. Dezember 2010.

Nicht bezogene Aktien können institutionellen Anlegern im Rahmen einer Privatplatzierung zu dem festgesetzten Bezugspreis angeboten werden. Die Inhaber-Stückaktien im rechnerischen Nennwert von 1,00 Euro sind mit einer Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2010 ausgestattet. Ein organisierter Bezugsrechtshandel findet nicht statt. Das Bezugsangebot wird von der VEM Aktienbank AG, München, begleitet.

Wir über uns
Die NanoRepro AG in Marburg an der Lahn ist als Schnelldiagnostik-Hersteller schwerpunktmäßig in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf den schnell wachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Produktpalette der NanoRepro AG umfasst Schnelltests wie den Eisprungtest OvuQUICK, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Schwangerschaftstest GraviQUICK Frühtest, den Menopausetest MenoQUICK, den GlutenCHECK, den deutschlandweit ersten Test zum Nachweis von Getreideunverträglichkeit (Zöliakie/Sprue) sowie den CholesterinCHECK, mit dem nicht nur das Gesamtcholesterin, sondern auch das HDL und LDL gemessen werden können sowie den Fruchtbarkeitstest für den Mann, FertiQUICK.

Pressekontakt
NanoRepro AG
Sven-David Müller, M.Sc., Chefredakteur
Im Rudert 2+2a
35043 Marburg

Telefon: 06421-951449
Telefax: 06421-951451

www.nano.ag
presse@nanorepro.com

Disclaimer
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie "erwarten", "wollen", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "einschätzen", "werden" oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der NanoRepro AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die NanoRepro AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zurück

© All rights reserved