Nachricht

Vitamin-Ampel macht den Weg frei für die Gesundheit!

06.06.2007
von Sven-David Müller

Die allgemeine Fehlernährung in Deutschland führt bei vielen Menschen zu einer Vitamin-Mangelversorgung. Optimal mit allen Vitaminen versorgt ist in Deutschland keine Personengruppe. Dabei sind Vitamine für die menschliche Gesundheit unverzichtbar. Da der Körper des Menschen nicht in der Lage ist, neben Vitamin D noch ein weiteres Vitamin selbst herzustellen, ist er auf die täglich ausreichende Zufuhr angewiesen. Eine Vielzahl von Krankheiten, aber auch Umwelteinflusse, erhöhten den Vitamin-Bedarf. Auch führen viele Medikamente – beispielsweise „Die Pille“ – zu einem deutlichen Mehrbedarf an Vitaminen. Insgesamt sind bisher 13 wasser- und fettlösliche Vitamine bekannt.

Vitamine können den menschlichen Organismus sogar vor Krebserkrankungen und vorzeitigen Alterungsprozessen schützen. Die Vitamin-Zufuhr in Deutschland ist jedoch oftmals so unzureichend, dass der notwendige Vitamin-Schutz nicht gegeben ist. In seinem Ratgeber klagt Sven-David Müller-Nothmann vom Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) in Köln auch an, dass viele Menschen über die tatsächlichen Versorgungslücken im Unklaren gelassen werden. Dafür warnen viele Verbraucherschützer vor Vitaminpräparaten. Grundsätzlich scheint es sinnvoll zu sein, den Vitamin-Bedarf über Nahrungsmittel zu decken, da der menschliche Organismus im Laufe der Evolution natürlich nicht auf hochdosierte Vitaminpräparate eingestellt wurde. Das trifft insbesondere zu, wenn nur ein einzelnes Vitamin in extremer Dosis zugeführt wird. In Lebensmitteln kommen Vitamine – aber auch andere Vitalstoffe – immer im natürlichen Umfeld vor und das beugt auch Nebenwirkungen vor. Die Vitamin-Ampel ist die einfachste Vitamin-Tabelle, da sie die Lebensmittel, die besonders zur Bedarfsdeckung beitragen, grün kennzeichnet. Insgesamt zeigt die Vitamin-Ampel von Sven-David Müller-Nothmann über 16.000 Werte von mehr als 1.300 Lebensmitteln und Markenprodukten. Aus dem Inhalt:

{mosgoogle} 

Ohne Vitamine ist kein Leben möglich
Woher stammt der Begriff Vitamine?
Vitaminmangel
- Was tun bei Vitaminmangel?
- Wer gehört zu den Risikogruppen
- Wann sind Vitamin-Supplemente sinnvoll
Was sind Vitaminoide?
Die Vitamine im Einzelnen
- Vitamin A – Das Augenvitamin
- Vitamin D – Der Knochenhärter
- Vitamin E – Das Zellschutzvitamin
- Vitamin K – Das Blutgerinnungsvitamin
- Vitamin B1 – Das Nervenvitamin
- Vitamin B2 – Der Energizer
- Vitamin B3 – Der Lipidsenker
- Vitamin B5 – Der Wundheiler
- Vitamin B6 – Der Proteinmanager
- Vitamin B12 – Ein wichtiger Stoffwechselhelfer
- Biotin – Das Hautvitamin
- Folsäure – Das „Grüne-Blatt-Vitamin“
- Vitamin C – Der Immunbooster
Lebensmittel von A bis Z

Für alle Vitamine bietet die Vitamin-Ampel ein kurzes Portrait. Besonders verbraucherfreundlich ist, dass für jedes Vitamin die zehn besten Lebensmittel aufgelistet sind und das umständliche Suchen von Lebensmitteln entfällt, da alle Lebensmittel alphabetisch von A bis Z sortiert sind. Rezensionsexemplare stehen auf Anforderung (info@svendavidmueller.de) zur Verfügung. Interessant ist auch die Buchneuerscheinung „Praxisbuch Vitalstoffe“ von Professor Hademar Bankhofer und Apotheker Uwe Gröber. Die Internetseite der Vitalstoffakademie http://www.vitalstoffakademie.de ermöglicht die kostenlose Beantwortung von Fragen durch ausgewiesene Vitalstoff-Experten. Bibliografische Daten der Vitamin-Ampel: Sven-David Müller-Nothmann, Knaur Verlag, ISBN 3-426-64364-2, 8,95 Euro

Das Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) mit Sitz in Köln widmet sich insbesondere der individuellen Ernährungsberatung und betreibt wissenschaftlich begründete publikumsorientierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Ernährung, Prävention und Diätetik. Das ZEK ist ein Zusammenschluss von Ernährungswissenschaftlern, Medizinern, Diätassistenten sowie anderen Natur- und Geisteswissenschaftlern. Der bekannte Medizinpublizist Sven-David Müller-Nothmann leitet das ZEK und ist erster Vorsitzender des Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e.V. Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK), z. Hd. Sven-David Müller-Nothmann, Gotenring 37, 50679 Köln-Deutz, 0172-3854563, info@svendavidmueller.de, http://www.nutrimedic.de

Zurück

© All rights reserved